Achtung! Forenworld wird in Kürze eingestellt.
Forenworld wird mit Ende 2018 eingestellt und alle gehosteten Foren abgeschaltet. Bitte triff Vorkehrungen und übersiedle dein Forum zu einem anderen Provider.
Weitere Infos im Supportforum: support.forenworld.at

Reviewfront

Hilfe, Diskussionen und Lösungen - Eine Plattform für unterreviewte Fanfiction-Autoren, FanArt-Zeichner/-Ersteller und freie Künstler!
Aktuelle Zeit: Mi 19.12.2018 17:33



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 04.05.2011 09:02 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28.02.2009 16:19
Beiträge: 425
Plz/Ort: Allgäu :-)
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Vielen Dank *verbeug* :hihi:

Wortfetzen hat geschrieben:
Und diese Geburtstagsfeier, für die Harry extra Bertie Botts geplündert hat, als wäre das mit 18/19 das wichtigste für eine Geburtstagsfeier. :hihi:

Klar, war das bei dir etwa nicht so?? ;)
Ich kann, wenn ich das lese, auch kaum glauben, wie naiv ich mit 11 noch war... (dabei habe ich zwei ältere Geschwister!^^)

Wortfetzen hat geschrieben:
Ich hatte auch nie solche kurzen Sachen. :)

Naja, eigtl sollte das ja auch so lang werden wie ein HP-Buch, ich bin nur nicht so weit gekommen... ;)


@Milo: Ihr habt mit 11 schon Kafka in der Schule gelesen?? :o

Milo's Venus hat geschrieben:
Jahaaa, meheeeer! :hihi:

Tut mir Leid, aber das wars... mehr habe ich damals nicht produziert... :nixweiss: ;)

_________________
When I'm 80 years old and sitting in my rocking chair, I'll be reading Harry Potter.
And my family will say to me, "After all this time?"
And I will say, "Always."
:hearts:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 04.05.2011 22:03 
Offline
Aushilfs-Reviewschreiber/in
Aushilfs-Reviewschreiber/in
Benutzeravatar

Registriert: Sa 03.01.2009 13:18
Beiträge: 194
Plz/Ort: goslar
Länderflagge: Germany (de)
Oh man ! Eure Anfänge sind die Geilsten, die ich wohl je gelesen habe :D
Leider habe ich meinen Anfang nicht mehr, sonst würde ich ihn euch natürlich mitteilen. xD

_________________
Und wir lieben den hellen Tag hingegen
Offen und verlegen
Frei und doch gespannt
So frei und noch entspannt

Ich will keinen Zentimeter mehr zwischen uns
Ein Fleck ohne Kontur
Ich will ein’ Anfang mit mehr Tiefe, mit mehr Hintergrund
Ein Ende ohne Zensur


Nach oben
 Profil ICQ  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mi 15.06.2011 18:51 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.11.2010 17:09
Beiträge: 395
Plz/Ort: nahe München
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Ich kann euch leider nicht meine allerersten Anfänge präsentieren, weil es die jetzt nicht mehr gibt – und wie alt ich damals war, weiß ich auch nicht. Schon da war’s eigentlich eine Fanfiction. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich im Fernsehen ein paar Folgen von Bibi Blocksberg gesehen und weil ich meine Cousine zum Schreiben animieren wollte, wollte ich, dass wir Geschichten tauschen. Ich habe dann irgendeinen Mist von Bibi und Tina zusammengereimt, die zusammen einen Musikclub gründen wollen. – Meine Geschichte habe ich natürlich immer noch nicht bekommen x). Ach ja, nicht falsch verstehen. Musikclub ist jetzt nicht auf die coole Art gemeint, sondern a la Flöte spielen usw. xD :D

Dann erinnere ich mich noch an meine „eigene“ Geschichte. Ein kleiner Abklatsch zwischen Sailor Moon und Wedding Peach. Ein Mädchen trifft urplötzlich und zufälligerweise auf einen Hasen (keine Katze, das wäre ja dann nachgemacht :D) und der sagt ihr, sie könne sich in eine Kriegerin verwandeln. Ich denke, dass die Geschichte grundsätzlich bekannt ist. :)
Jedoch muss ich zugeben, dass ich es wirklich bereue die weggeworfen zu haben. Das war auch das erste Mal, dass ich mir Charakterebögen gemacht haben, schöne Übersichten (also dabei habe ich mir wirklich auch was gedacht!) usw. und das hab ich dann mit der Geschichte zusammen in einem roten Ordner abgeheftet. Damals war ich, glaub ich, 11. Irgendwann – nachdem ich ein paar Jahre gar nicht geschrieben habe – hab ich dann beschlossen gut zu werden, ihn weggeschmissen und was neues begonnen. Ich habe wirklich so vieles gelöscht, dem ich heute wahnsinnig nachtrauere. Jetzt würde ich das niemals tun.

Na ja, hier ist nun die älteste FF, die ich auf meinem PC habe. Stammt aus 2003. Ich war damals also 12/13. Niedergeschrieben ohne Sinn und Verstand, vollkommen planlos. Diese Geschichte gibt’s aber trotz der Sinnlosigkeit sogar komplett und ich habe es tatsächlich einmal gewagt sie zu veröffentlichen. Als ich meinen Ruf reinwaschen wollte, hab ich sie wieder rausgenommen. XD

Rechtschreibfehler, böse Grammatik, falsche Zeichensetzung und grausame Klischees bitte in Ehren halten! Also, wer sich das antun will …


Genervt kam Rika, mit zwei großen Reisentaschen im Schlepptau die Treppe hinunter.
„Beeil dich! Um 11.00 Uhr habe ich einen wichtigen Termin.“, jammerte ihre Mutter.
„Du kannst mir gerne helfen, danke der nachfrage, dann wird es bestimmt auch schneller gehen!“, fauchte Rika sie an.
„Und wenn du unbegdingt zu deinem wichtigen Termin musst, versteht ich überhaupt nicht wieso du, mich dann zu dieser bekloppten Schule fahren musst, Oma könnte das ja auch machen!“
Ihre Mutter überhörte es und setzte sich mit Rika ins Auto.
„Es wird dir dort gefallen, bestimmt! In der ersten Woche haben alle Schüler frei, so das sich die neuen gut einleben können und die anderen ihnen helfen können. Du wohnst in einer WG, die besteht aus zwei Mädels und zwei Jungen. Natürlich habt ihr getrennte Schlafzimmer. Deine Hausaufgaben kannst du in der Schulbilothek machen. Es gibt auch verschiedene Clubs und eine Disco. Aber das beste kommt erst noch Lichtenfels ist am Meer.”

Rika hörte nur halbherzig zu. Ihre Gedanken waren ganz wo anders sie hatte keinen Nerv, über das Internat zu reden. Sie verstand auch nicht wieso sie ihre Mutter dort hinschickte und wieso sie ihr das antut. Nur weil sie sich in den letzten Wochen immer öfters gestritten hatten. Eigentlich war das ja Alltag. Vielmehr dachte sie über Takato und Henry nach. Sie waren seit zwei Jahren die besten Freunde und eigentlich unzertrennlich, sie hatte dann auch auf ihre Schule gewechselt. Wie sie wohl reagieren werden wenn sie erfahren das Rika im Internat ist... Zwar hatte sie die Chance, es ihnen zu sagen, aber bei ihrem letzten Treffen hatte sie kein Wort erwähnt. Sie wüsste das sie enttäuscht sein würden, schließlich war der beste Beweis für ihre Freundschaft, dass die drei damals immer für einander gekämpft hatten. Rika selbst war auch enttäuscht und traurig, selbst wenn sie das nie zugeben würde, sie war es sehr sogar...

Nach zwei stündiger Autofahrt kamen sie an Lichtenfels an. Es war eine alte Ritterburg und die lag auf den Klippen des Meeres! Das war ein kleiner Pluspunkt auch wenn es trotzdem ihre alte Umgebung nicht ersetzten konnte. Den Rika liebte das Meer über alles. Es war genauso wie sie eigentlich immer ruhig aber wenn man es provozierte wurde er zornig und unkontrollierbar. Außerdem liebte sie das rauschen und die unendliche Weite die auf dem Meer ist. Es war einfach wunderbar...

Nach den Anmeldungen verabschiedeten sich die beiden vor der WG.
„Rika, ich hoffe es wird dir gefallen. Ich oder Oma schreiben dir jede Woche. In den Ferien kommst du uns dann besuchen.“
Rika blickte sie kalt an. Ihr war es egal das die beiden ihr schreiben würden und auch das sie die Ferien zu Hause verbringen konnte. Falls man das noch ihr zu Hause nannte.
„Schau nicht so. Es ist doch für uns beide das beste, wenn wir erst mal Abstand zu einander halten. Danach werden wir uns bestimmt besser verstehen.“
„Abstand zu einander halten?“, schrie Rika aufgebracht, den ganzen Zorn den sie seit Wochen, seit dem sie erfahren hatte sie soll in Internat, kam jetzt hervor. „Ach ja und das ja automatisch das ich von zu Hause rausgeschmissen werde. Es ist dir doch vollkommen egal wie ich mich dabei fühle, du verfrachtest mich einfach in ein Internat, 150 km weit weg von meinen Freunden, meinem zu Hause, meiner Schule, von meinem wahrem Leben. Du hättest mich überhaupt nich wegschicken müssen, für dich, Oma und mich wär es sowieso viel besser wenn du verschwinden würdest!“
Die letzten Worte hatte sie so laut geschrien, dass sie jetzt Halsschmerzen hatte. Ihre Mutter schaute sie geschockt an und brachte keinen Ton hervor. Rika sah das ihre Augen wässrig waren und ihr gleich Tränen über die Wange liefen würden, aber es tat ihr nicht Leid. Mit den Worten „Sag bitte meinen Freunden wo ich bin.“ betratt sie die Wohnung und schmiss die Tür hinter sich zu.

Sie ließ die Taschen auf den Boden fallen sah sich in dem Zimmer genau um. Kein Mensch war da und es war eigentlich ganz genau nach ihrem Geschmack eingerichtete. Es gab, an das Zimmer angeschlossen noch drei Türen die in das Zimmer der Jungen und das Zimmer der Mädchen führten, außerdem eine ins Bad. Die Küche war nicht durch eine Tür getrennt. Was aber Rikas besondere Aufmerksamkeit erlangte war die Balkontür, die auf den kleinen Balkon mit direktem Blick auf das wunderschöne, blaue, weite Meer. Sie öffnete die Tür und tratt hinaus. Der warme Wind wehte durch ihr langes rotbraunes Haar und die warme Augustsonne schien auf sie herab. Rika bäugte sich über das Gelernder und sah zu den Wellen die gegen die Klippen schlugen hinunter. Plötzlich machte sich ein Gefühl von Traurigkeit in ihrem Herzen breit. Es war unbeschreiblich, es war nicht das Gefühls das sie hatte als sie erfuhr, dass sie sich vin ihren besten Freunden trennen muss. Nein. Es war noch viel schlimmer, so als ob sie erst jetzt richtig realisieren würde, dass sie ihr altes Leben hinter sich gelassen hat und ein neues beginnen soll. Erst nach dem sie ihrer Mutter, mehr oder weniger, ihr Herz ausgeschüttet hatte, wurde ihr das alles bewusst. Und plötzlich tat Rika etwas, was sie zum letzten Mal, beim Abschied von Renamon getan hat ... sie weinte. Es war einfach schlimm, alles zu verlieren was einem am wichtigesten war. Die Freunde, die Umgebung und Renamon... Obwohl sie sich von Renamon schon vor zwei Jahren verabschiedet hat kam es ihr irgendwie so vor als ob sie, sich von ihm schon wieder verabschieden musste. Den sie nahm Abschied von der Umgebung, hier hatten sie alle so viele Abenteuer erlebt, die ganzen Erinnerungen waren dort und jetzt musste sie weg ... von allem. Und nur weil ein einziger Mensch sich dafür entschieden hat, dass sie für eine weile getrennt Leben sollten!

Tränen liefen über ihre Backe und fielen hinab ins tosende Meer. Hinter sich hörte sie Schritte. Schnell wischte Rika sich ihre Tränen aus ihrem Gesicht und drehte sich um. Kalt blickte Rika, das Mädchen das in der Tür stand an. Allein schon ihr Aussehen genügte Rika, um zu wissen das sie diese Person nicht leiden kann.
Sie hatte langes blondes Haar, das kunstvoll hochgesteckt war. Ihre blauen Augen waren kräftig mit goldenem Lidschatten gezeichnet und ihre Lippen hatte sie rot angemalt. Sie trug einen kurzen blauen Rock und ein weit ausgeschnittenes blaues Top, das ihre weiblichkeit zur geltung brachte. Rika ist in den letzten zwei Jahren zwar auch sehr Modebewusst geworden doch sie wusste genau, dass das war sie trägt zu einer selbstverliebten Person gehört und man so nicht in einem Internat aussehen sollte. So wurde Rika nicht mal in einen Disco gehen.

Das Mädchen das im Türrahmen stand blickte Rika arrogant an. Sie musterte ihre weißen Sandalen, ihren blauen langen Wickelrock und ihre bauchfreie weiße Bluse geringschätzig und fing mit einer zuckersüßen aber arroganten Stimme zu reden an:
„Du musst Rika sein! Ich bin Naomi Tawaka, die Gruppenleiterin der Mädels. Anscheinend hast du dich hier schon umgesehen und ich nehme auch an das du schon alles weißt was es zu wissen gibt, also Bye ich muss jetzt gehen, hab nämlich noch besseres zu tun!“ Mit diesen Worten verschwand Naomi im Bad.

Rika blickte ihr eiskalt hinterher, wie sehr sie doch solche Menschen hasst die sich für was besseres als andere halten. Sie ging wieder in den Gemeinschaftsraum und schloss die Balkontür. Nachdem sie ihre Sachen in ihrem Zimmer ausgepackt hatte. Verließ sie ihr Zimmer. Der Gemeinschaftsraum der WG war inzwischen nicht mehr leer. Naomi saß mit einem Jungen, dessen Gesicht sie nicht sehen konnte, am Schreibtisch. Sie versuchte zwar immer seinen Aufmerksamkeit zu erlangen aber ohne Erfolg, der Junge hatte mehr Intresse an seinem Geschriebenen als an ihr. Als sie Rika bemerkte die gerade rausgehen wollte, gab sie ihre Versuchte auf. Ganz als ob sie einen guten Eindruck machen wolle. Der Junge hatte das bemerkt und blickte ebenfalls zur Tür.
Entsetzt blickte Rika den Jungen an, nie hätte sie gedacht ihn jemals wieder zu sehen und dann noch hier. Neben Naomi saß Ryo! Ryo hatte sie ebenfalls erkannt und grinste, wie gewohnt, sie an.
„Rika! Wow du hast dich ganz schön verändert.“, rief er glücklich und zugleich erstaunt.
Rika schien ihre Fassung wieder bekommen zu haben und antwortete wie immer, in einem kalten Ton:

„Hi.“
„Ihr kennt euch?“, kam es von Naomi fassungslos.
„Natürlich! Sie ist ja meine Queen..“, antwortete Ryo breitgrinsend.
Naomi starrte erschrocken Ryo an, dann blickte sie zornfunkelnd zu Rika.
„Ich bin nicht deinen Queen!“, fauchte Rika Ryo an.
Rika donnerte die Tür zur WG wieder hinter sich zu und beschloss einen Strandspaziergang zu machen. Jetzt musste sie erst mal den Schock verarbeiten. Sie hasst Ryo! Ausgerechnet ihn hier wiederzusehen... sie hatte viel darum gegeben das es Takato oder Henry wären. Aber nein es muss der Sunnyboy Ryo sein. Seufzend ließ sie sich in den warmen Sand sinken und legte sich zurück. Langsam schloss sie ihre Augenlider und schlief ein ...


Tja ... :stumm:

_________________
Wortfetzen spaziert auf Wolken


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Fr 01.07.2011 22:01 
Offline
Hilfreiche/r Reviewer/in
Hilfreiche/r Reviewer/in
Benutzeravatar

Registriert: So 18.01.2009 20:58
Beiträge: 210
Elbe hat geschrieben:
@Milo: Ihr habt mit 11 schon Kafka in der Schule gelesen?? :o

Oh Gott, nein^^ Das war in der 10., glaube ich.

Worti hat geschrieben:
Ein kleiner Abklatsch zwischen Sailor Moon und Wedding Peach. Ein Mädchen trifft urplötzlich und zufälligerweise auf einen Hasen (keine Katze, das wäre ja dann nachgemacht :D) und der sagt ihr, sie könne sich in eine Kriegerin verwandeln.

Wie geil :hihi:

Das ist Digimon (Frontier), oder? Haha, ich mochte diese Staffel gar nicht, die hat gegen 1 und 2 voll abgestunken :biggrin:
Aber, hey, ich finde dein Geschreibsel, dafür dass du 12 oder 13 warst, echt nicht schlecht! Von so was können andere FF-Autoren nur träumen^^
Ich hab Lichtenfels übrigens gegoogelt... :biggrin: ... weil es mir bekannt vorkam, und es liegt ja in Oberfranken, am, äh, Meer :D Ich musste übrigens die ganze Zeit an Dolly denken, hast du die Bücher gelesen? Möwenfels... Lichtenfels...^^
Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass Rika so hundsgemein zu ihrer Mama ist und dass zuuuufälligerweise dieser Ryo (an den kann ich mich gar nicht mehr erinnern... nur an Rika und den mit den blauen Haaren - Henry?) auch im Internat ist xD
Wie ging die Geschichte denn weiter?

_________________
Menschen stolpern nicht über Berge . . .


. . . sondern über Maulwurfshügel.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 04.07.2011 20:26 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.11.2010 17:09
Beiträge: 395
Plz/Ort: nahe München
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Milo's Venus hat geschrieben:
Elbe hat geschrieben:
@Milo: Ihr habt mit 11 schon Kafka in der Schule gelesen?? :o

Oh Gott, nein^^ Das war in der 10., glaube ich.

Worti hat geschrieben:
Ein kleiner Abklatsch zwischen Sailor Moon und Wedding Peach. Ein Mädchen trifft urplötzlich und zufälligerweise auf einen Hasen (keine Katze, das wäre ja dann nachgemacht :D) und der sagt ihr, sie könne sich in eine Kriegerin verwandeln.

Wie geil :hihi:

Das ist Digimon (Frontier), oder? Haha, ich mochte diese Staffel gar nicht, die hat gegen 1 und 2 voll abgestunken :biggrin:
Aber, hey, ich finde dein Geschreibsel, dafür dass du 12 oder 13 warst, echt nicht schlecht! Von so was können andere FF-Autoren nur träumen^^
Ich hab Lichtenfels übrigens gegoogelt... :biggrin: ... weil es mir bekannt vorkam, und es liegt ja in Oberfranken, am, äh, Meer :D Ich musste übrigens die ganze Zeit an Dolly denken, hast du die Bücher gelesen? Möwenfels... Lichtenfels...^^
Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass Rika so hundsgemein zu ihrer Mama ist und dass zuuuufälligerweise dieser Ryo (an den kann ich mich gar nicht mehr erinnern... nur an Rika und den mit den blauen Haaren - Henry?) auch im Internat ist xD
Wie ging die Geschichte denn weiter?


Wie kannst du diese Staffel nur Digimon Frontiert nennen! :D
Nein, das war Digimon Tamers. Und Tamers war wirklich toll!
Die zweite Staffel ging gar nicht. xD Die, die ich aus Adventure richtig gerne hatte, kamen plötzlich gar nicht mehr so oft vor und in Tamers haben sie wenigstens alles komplett verändert.

Dolly kenne ich nicht. xD
Aber der Name ist tatsächlich "geklaut". (Ich meine mich zumindest daran erinnern zu können, dass ich den Namen geklaut habe.) Das war so ein blaues Buch, mit einem Schloss und Mond auf dem Cover (?) und war ebenfalls ein Internat. Ich glaube nicht, dass das irgendetwas mit einer Dolly - egal ob Autorin oder Charaktere - zu tun hatte ...

Wie kann man denn nur Ryo vergessen? :) (Der hatte übrigens auch einen kleinen Auftritt in DG 2)
Das ist der "coole" Typ, mit dem sich Rika dauernd gezankt hat, den sie in der Digiwelt kennengelernt hat, nachdem sie dort eine Uhr richtig gestellt hat. :)

Weiter ging sie genauso mies wie sie anfing, und - welch Überraschung - so endet sie dann auch. :hihi:

_________________
Wortfetzen spaziert auf Wolken


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 09.08.2011 19:53 
Offline
Hilfreiche/r Reviewer/in
Hilfreiche/r Reviewer/in
Benutzeravatar

Registriert: So 18.01.2009 20:58
Beiträge: 210
Oha, ich hab dir noch gar nicht geantwortet o.O
Ich hab die zweite Staffel vor der ersten gesehen, von daher fand ich es nicht schlimme, das die aus der ersten Staffel wenig vorkamen. Digimon 3 war noch okay, 4 zum Davonlaufen^^ Ich weiß nur noch, dass ich am Ende von 2 geschockt war, welche Paare sich gebildet haben (oder eben nicht)^^


Ich hab noch was gefunden von mir xD Leider nicht die Kafka-Geschichte :( Mann, die war gut! xD
Dafür etwas, das ich in der 5. oder 6. Klasse geschrieben habe... mit meinen Mitschülern als Protagonisten. Man möge mir verzeihen und nicht über mich urteilen...


Die Trennung von Alexandra und Benedikt

Benedikt war bei Alexandra, die ihm über alles liebte. Bei Benedikt war das genauso.
Es wäre so gebleiben, wenn nicht A. Luven (genannt Staubsauber) aufgetaucht wäre. Er machte sich über sie lustig, wo er nur konnte.
Das nervte Benedikt und er fauchte Luvi an: "Lass uns in Ruhe!"
Luvi sagte: "Du kannst ja nicht mal den Vater Unser!"
Alex staunte und meinte: "Bete ihn zum Beweis mal auf!"
Bene schwitzte. Er versuchte es, brachte es aber nicht fertig.
Alex wurde blass. Sie haute ihm eine runter und brüllte, so dass jeder, der in ihrer Nähe war, das Geschrei hörte.
Im Unterricht schaute Benedikt zu Alex rüber. Alex sah das und schrieb ihm: "Es ist aus." Benedikt kamen fast die Tränen. Am nächsten Tag kam er nicht in die Schule. Er hatte sich erhängt.

Ende.

Erzählt von R.K. am 9. Mai 2000


* * *

Ich hab Tränen gelacht :rofl: :rofl: :rofl:
Für jeden i-Punkt habe ich übrigens ein Herzchen gemacht :rofl: :rofl:

_________________
Menschen stolpern nicht über Berge . . .


. . . sondern über Maulwurfshügel.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 09.08.2011 22:25 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28.02.2009 16:19
Beiträge: 425
Plz/Ort: Allgäu :-)
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
:shock: :o Milo, die Story ist ja voll hart!! Er hatte sich erhängt? Du hast das über deine Mitschüler geschrieben??
Allerdings finde ich den Grund fürs Schlussmachen sehr amüsant. Ist Alexandra Religionsfanatikerin? :hihi:
Aber schade, dass man am PC keine i-Punkt-Herzchen sehen kann...^^ :hihi:

_________________
When I'm 80 years old and sitting in my rocking chair, I'll be reading Harry Potter.
And my family will say to me, "After all this time?"
And I will say, "Always."
:hearts:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 09.08.2011 22:42 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13.11.2010 17:09
Beiträge: 395
Plz/Ort: nahe München
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Hihi, mir gefällt der Grund fürs Schluss machen auch. Ich weiß nicht, ob ich als Kind darauf gekommen wäre, dass man wegen zu etwas Schluss machen könnte. ^___^

Und ich frage mich auch, wie man nur auf eine solche Idee über seine Mitschüler kommen kann? oO :D

_________________
Wortfetzen spaziert auf Wolken


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Di 13.09.2011 14:09 
Offline
Hilfreiche/r Reviewer/in
Hilfreiche/r Reviewer/in
Benutzeravatar

Registriert: So 18.01.2009 20:58
Beiträge: 210
Ups, ich bin schon wieder spät dran...
Hihi, denkt jetzt nicht, ich wäre durchgeknallt und gewaltliebend und würde mir am liebsten vorstellen, wie meine Mitschüler zu Tode kommen^^ Krankes Hirn ja, zumindest manchmal. Aber heute tob ich nicht nicht mehr mit echten Personen aus, sondern nur noch mit fiktionalen^^

_________________
Menschen stolpern nicht über Berge . . .


. . . sondern über Maulwurfshügel.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mo 19.09.2011 22:57 
Offline
Euphorisch und engagiert
Euphorisch und engagiert
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28.02.2009 16:19
Beiträge: 425
Plz/Ort: Allgäu :-)
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Krankes Hirn ja, zumindest manchmal.


Das glaub ich dir nach der Geschichte aufs Wort! :hihi:

Zitat:
Aber heute tob ich nicht nicht mehr mit echten Personen aus, sondern nur noch mit fiktionalen^^


Das klingt sehr beruhigend! :grin:

_________________
When I'm 80 years old and sitting in my rocking chair, I'll be reading Harry Potter.
And my family will say to me, "After all this time?"
And I will say, "Always."
:hearts:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

STATUS WERBEFREI EASY
Guthaben 0 Tage | Aufladen »

Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de